Neuigkeiten zur Coronasituation 24.11.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

nachfolgend möchte ich Ihnen einige wenige Informationen zum weiteren Schulbetrieb in Corona-Zeiten übermitteln:

 

Unterrichtsfreie Tage am 21. und 22. Dezember 2020

 

Die Weihnachtsferien beginnen bekanntermaßen am Mittwoch, den 23. Dezember 2020. Vor diesem ersten Ferientag liegen in dieser Woche demnach zwei Unterrichtstage.

 

In einer Zeit, in der das Infektionsgeschehen unseren Lebensalltag weiter stark beeinträchtigt und bislang noch auf einem hohen Niveau stattfindet, kommt es auch darauf an, Kontakte durch kluge und geeignete Maßnahmen zu reduzieren. Viele Menschen sind auch an den Tagen vor dem Weihnachtsfest bereit, ihre sozialen Kontakte einzuschränken. Hierzu können in diesem Jahr an den oben genannten Tagen die Schulen in Nordrhein-Westfalen aufgrund der Terminlage einen wirkungsvollen und geeigneten Beitrag leisten. 

Vor diesem Hintergrund hat die Landesregierung entschieden, dass an den öffentlichen Schulen in Nordrhein-Westfalen am 21. und am 22. Dezember 2020unterrichtsfrei sein wird. Einschließlich der Weihnachtsferien wird daher durch die zwei zusätzlichen unterrichtsfreien Tage der Schulbetrieb zum Jahreswechsel zweieinhalb Wochen ruhen.

 

Die längerfristigen Pläne von Schulen für die Termine von Klausuren und der Jahresrhythmus der Weiterbildungskollegs bedingen einige Ausnahmen:

 

Klausuren in der gymnasialen Oberstufe und im Berufskolleg

 

Falls die Schulen mit gymnasialer Oberstufe und die beruflichen Gymnasien ihre für den 21. oder 22. Dezember 2020 geplanten Klausuren oder mündlichen Prüfungen als Ersatz für Klausuren nicht problemlos verschieben können, kann es trotz Unterrichtsfrei bei diesen Terminen verbleiben. 

 

Dies gilt gleichermaßen für Klassenarbeiten und Klausuren der Abschlussjahrgänge von Bildungsgängen des Berufskollegs mit Blick auf die Zulassung zu den dezentralen Prüfungen zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife, der Fachhochschulreife oder eines Berufsabschlusses nach Landesrecht.

 

Weiterbildungskollegs

 

An den Weiterbildungskollegs finden die im Dezember 2020 vorgesehenen Prüfungsverfahren einschließlich der Zeugnisausgabe unverändert statt. Ebenso können für Studierende des fünften Semesters für den 21. und 22. Dezember 2020vorgesehene Klausuren stattfinden, falls sie sich nicht problemlos verschieben lassen.

 

Unterrichtung der Schulträger und der Ausbildungsbetriebe

 

Bitte unterrichten Sie die Schulträger, falls an Ihrer Schule am 21. und 22. Dezember 2020 ein Schulbetrieb stattfindet.

Die Ausbildungsbetriebe sind durch die Berufskollegs über die unterrichtsfreien Tage und zugleich darüber zu informieren, dass sie Möglichkeiten bieten werden, den ausgefallenen Unterricht zu kompensieren.

 

Notbetreuung

 

Die beiden unterrichtsfreien Tage sind keine dienstfreien Tage für die Lehrerinnen und Lehrer sowie den weiteren an den Schulen Tätigen. Die Schulen haben demnach weiterhin die Aufgabe, den berechtigten Interessen von Eltern auf eine Betreuung ihrer Kinder am 21. und 22. Dezember 2020 nachzukommen.

 

Daher findet an diesen Tagen in den Schulen eine Notbetreuung statt, soweit hierfür ein Bedarf besteht. Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6, deren Eltern dies bei der Schule beantragen. Um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, steht Ihnen hierfür ein Formular unter Downloads zur Verfügung.

 

https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/angepasster-schulbetrieb-corona-zeiten

 

Hierbei sollten Sie die Eltern bitten, die Anträge frühzeitig zu stellen, um Ihnen Planungssicherheit zu geben.

 

Die Notbetreuung wird von Lehrkräften geleistet. Sofern die Notbetreuung den offenen Ganztag und weitere Betreuungsangebote umfasst, werden die Kräfte für die Ganztags- und Betreuungsangebote einbezogen. Bitte beteiligen Sie rechtzeitig den Schulträger und die Träger der Ganztags- und Betreuungsangebote.

 

Der zeitliche Umfang der Notbetreuung richtet sich nach der allgemeinen Unterrichtszeit an den genannten Tagen. Die Notbetreuung von Schülerinnen und Schülern, die auch sonst an Ganztags- und Betreuungsangeboten teilnehmen, umfasst diesen Zeitrahmen.

 

Die Schülerinnen und Schüler in den Notbetreuungsgruppen tragen Alltagsmasken. Die Vorgaben zur Hygiene und zum Infektionsschutz gelten auch für die Notbetreuung. Bei der Einrichtung der Gruppen ist an diesen beiden Tagen das Einhalten des Mindestabstandes von 1,5 Metern in den Räumen zu berücksichtigen. Für jede Gruppe wird eine Teilnehmerliste geführt.

 

Schulen mit nur wenigen Anmeldungen zur Notbetreuung können sich auf gemeinsame Angebote verständigen; die zuständige Schulaufsichtsbehörde muss hierbei eingebunden sein.

 

Informationen zum weiteren Vorgehen

 

Die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder sowie die Bundeskanzlerin werden im Rahmen ihrer nächsten Konferenz am 25. November 2020 unter anderem über den Schulbetrieb in den Ländern in den kommenden Wochen und Monaten beraten. Zielsetzung der Beratungen ist ein weiterhin möglichst einheitliches und abgestimmtes Vorgehen für den Schulbetrieb in den Ländern im Lichte des aktuellen Infektionsgeschehens. Soweit sich aus entsprechenden Beschlüssen der Regierungschefinnen und Regierungschefs mit der Bundeskanzlerin ein Anpassungsbedarf für den Schulbetrieb in Nordrhein-Westfalen ergibt, werde ich Sie darüber zeitnah im Nachgang zu diesen Beratungen der Länder mit dem Bund informieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Richter

 

 

<<<<<<<<<< Ende der Schulmail des MSB NRW <<<<<<<<<<

 

Diese Nachricht wurde Ihnen im Auftrag des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSB NRW) übermittelt.

 

Bei Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich an Schuljahr2020@msb.nrw.de , 0211 5867-3581

Neuigkeiten zur Coronasituation (25.09 - 15:30) 

Neuigkeiten zur Coronasituation (24.09.2020 - 13:35) 

 

Die Ergebnisse der gestern vorgenommenen Testungen von Schüler*innen und Lehrer*innen der Peter-Hille-Realschule werden vollständig erst zum Ende des heutigen Tages vorliegen. Da eine Unterrichtsorganisation ganz wesentlich davon abhängt, ob und wie viele weitere Tests positiv sind, kann entgegen der Ankündigung von gestern der Unterricht vor dem Wochenende noch nicht wieder aufgenommen werden. Erst wenn alle Ergebnisse vorliegen, kann die Schule unter Berücksichtigung der noch verfügbaren Lehrkräfte für den Präsenzunterricht entscheiden, in welcher Organisationsform der Unterricht fortgeführt wird. Aus den genannten Gründen hat die Schulleitung deshalb entschieden, dass auch am kommenden Freitagdem 25.9.2020, die Schule geschlossen bleibt und für alle Schülerinnen und Schüler unterrichtsfrei ist. Die Eltern werden rechtzeitig vor dem Beginn der nächsten Woche über das weitere Vorgehen informiert.

 

 

Rainer Vidal

 

Bürgermeister der Stadt Nieheim

Würdiger Abschluss der 10er an der Peter-Hille-Schule

Nieheim. Dass in diesem Jahr noch eine feierliche Zeugnisübergabe zum Abschluss stattfinden konnte, daran hatte Anfang Mai noch niemand glauben wollen. Umso schöner war es, dass den 55 Schülerinnen und Schüler der Peter-Hille-Realschule Nieheim nun doch noch ein würdiger Abschluss ihrer Schullaufbahn ermöglicht wurde. Mit viel Arbeit im Vorfeld haben die Mitarbeiter der Stadt Nieheim und der Schule dafür gesorgt, dass Corona-konform eine Abschlusszeremonie in der Aula der Grundschule stattfinden konnte.  Dabei schafften 29 Schülerinnen und Schüler den begehrten Q-Vermerk. Das ist die Qualifikation, die dazu berechtigt, weiterhin das Gymnasium zu besuchen und das Abitur abzulegen. „Wir freuen uns im gesamten Lehrerkollegium über den erfolgreichen Abschluss unserer Schülerinnen und Schüler und wünschen euch auf ihrem weiteren Weg alles Gute und besonders Gesundheit. Dieser Abschluss ist besonders hoch zu werten, da durch die Coronakrise kein normaler Schulbetrieb gewährleistet war“, sagte Schulleiter Thomas Novian. Im Anschluss an die Zeugnisverleihung feierten Lehrer, Eltern sowie Schülerinnen und Schüler in kleinen Gruppen daheim.

Die Klasse 10a
Die Klasse 10b

#homeschooling#creativ  - Ergebnisse des Kunstwettbewerbs (14.06.)

Hier sind einige Ergebnisse unseres Corona-Kunstwettbewerbs. Wir bedanken uns bei allen, die so zahlreich teilgenommen haben. Aufgrund der Menge können leider nicht alle Bilder gezeigt werden, sondern nur eine Auswahl.

Alle Teilnehmer bekommen ein Dankeschön und die Siegerbilder zudem einen Preis, gestiftet von der Vereinigten Volksbank eG, der wir auf diesem Weg besonders für die Unterstützung danken wollen. Auch dem Förderverein der Peter-Hille-Schule gebührt ein Dank für die Unterstützung durch Preise – DANKE!

Euch allen weiterhin viel Spaß bei der kreativen Arbeit und weiterhin viele gute, ausgefallene, verrückte und vor allem künstlerische eigene Ideen. Macht weiter so…!

 

Eure Schulsozialarbeiterin Jana Wieners und

euer Kunstlehrer Herr Schmallenbach

Corona - Kunstwettbewerb - Jetzt abstimmen! (11.05.2020)

#homeschooling#creativ
Großer Kreativ-Wettbewerb der Peter-Hille-Schule
Für alle SchülerInnen und LehrerInnen

 

Hier sind die Ergebnisse unseres Corona-Kunstwettbewerbs. Wir haben uns sehr über die zahl-reichen Zusendungen gefreut und möchten euch nun die Möglichkeit geben, online über euer Lieblingskunstwerk abzustimmen.
Die drei besten Kunstwerke werden mit einem Preis prämiert, die uns von der Volksbank zur Verfügung gestellt wurden. Zu diesem Zweck müsst ihr einfach bis zum 24.05. eine E-Mail mit der Nummer eures Favoriten an schmallenbach@peter-hille-schule.de senden.


Macht mit und kürt den Sieger. Jede Stimme zählt!

Sportlich aktiv in der Krise - Unsere Cheerleader

We are not a TEAM because we work together. We are a team because we respect, trust and care for each other- Cheerleader halten sich fit

 

An der Peter-Hille-Schule haben wir bereits über 50 Mädchen (von Klasse 5-10), die aktiv in einem der beiden Cheerleadingteams mitwirken und die Sportart zur Zeit sehr vermissen.  Cheerleading verbindet nicht nur in der Sporthalle, sondern dadurch entstehen auch enge Freundschaften.

Durch das Kontaktverbot während der Coronazeit dürfen die Schulen nicht besucht werden, keine Freunde getroffen werden und man darf auch seinem Sport im Verein nicht mehr nachgehen. Diese Zeit stellt uns alle vor eine große Herausforderung, auf die wir mit Geduld reagieren müssen.

Die Fotocollagen zeigen, wie sich die Cheerleader unserer Schule während der Coronakrise fit halten. Ob auf dem Pferd, einem Trampolin, beim Turnen oder beim Laufen, Bewegung hilft, um aktiv zu bleiben.

Habt Geduld und lasst euch die Begeisterung nicht nehmen! Ich freue mich, wenn ich wieder mit euch in der Sporthalle stehen darf und wir gemeinsam an Pyramiden, Tänzen und dem Turnen arbeiten.

Eure Frau Maaßen

Schulpsychologische Hilfe für Eltern und SchülerInnen

Unter den folgenden Links finden Schüler und Eltern Hilfe bei derzeitigen schulpsychologischen Fragen.

Auch in Krisenzeiten für euch da!

Wisst ihr noch? Damals?

Aktuelles aus dem Schulleben

Tag der offenen       Tür 2020

Es kamen viele Interessierte zu unserem Tag der offenen Tür. Ehemalige und mögliche neue Schüler und Eltern besuchten unser Schulgebäude und nahmen die vielen Angebote  und Informationen an. Hier gelangen Sie zu den Bildern des Tages.

Neuanmeldung 2020

Wenn Sie sich für unsere Schule entscheiden und Ihr Kind den Weg der Realschule gehen möchte, dann kommen Sie zur Anmeldung und nutzen Sie die Chance für ein persönliches Gespräch mit der Schulleitung. Wir freuen uns auf Dein und Ihr Kommen!

Bilder vom Umbau

Aus alt wird neu. Unsere Schule wurde im letzten Halbjahr renoviert und auf den neusten Stand gebracht. Hier ein paar Bilder vom Umbau und dem alten Gebäude. Neue Bilder werden folgen.

Kontakt

Peter-Hille-Schule
Zur Warte 15
33039 Nieheim

Rufen Sie einfach an unter

 

    +49 5274/985010

   

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter-Hille-Schule