Peter-Hille-Schule - Städtische Realschule Nieheim 

Termine

Donnerstag, 23.05.19          ZP Mathematik 10er

Donnerstag, 30.05.19          Christi Himmelfahrt - Feiertag (schulfrei)

Freitag, 31.05.19                 3. Bewegl. Ferientag (schulfrei)

Mittwoch, 05.06.19              Berufsberatung (Hr. Rabbe)

Mo.10.06.-Di. 11.06.19       Pfingstferien

Mittwoch, 12.06.19              Pädagogischer Tag (schulfrei für Schüler)

Freitag, 14.06.19                 ab 14.30 Uhr Kennenlernnachmittag neue 5er

Montag, 17.06.19                Bekanntgabe Vor- u. Prüfungsnoten 10er

Mittwoch, 19.06.19              Tec4You 8b

Donnerstag, 20.06.19           Fronleichnam - Feiertag (schulfrei)

Freitag, 21.06.19                  4. Bewegl. Ferientag (schulfrei)

Montag, 24.06.19                Mündl. Nachprüfungen ZP 10er

Mittwoch, 26.06.19              Tec4You 8a

Donnerstag, 27.06.19           Bücherabgabe und Actiontag 10er

Freitag, 28.06.19                  Wandertag 10er

                                            ab 16.00 Uhr offizielle Entlassfeier 10er

Freitag, 05.07.19                  Bücherabgabe 5-9

Mo. 08. - Mi. 10.07.19         Vorbereitung Umzug

Donnerstag, 11.07.19          Allgemeiner Wandertag

Freitag, 12.07.19                  Würdigungsveranstaltung anschließend Zeugnisausgabe

                                             Unterrichtsschluss: 10.20 Uhr

        Sommerferien !!!

 

 

Die neuen Busfahrpläne für das Schuljahr 2018/19 finden Sie unter "Downloads" oder unter 

www.weser-egge-bus.de/fahrplan/fahrplaene-20182019.html
 

                          Aktuelles aus dem Schulleben

Wir sind Kreismeister!

April 2019

Wir sind Kreismeister! Die Peter-Hille-Schule Nieheim besiegte in einem packenden Finale bei den Kreismeisterschaften in der Höxteraner Weserkampfbahn das Gymnasium Sankt Xaver mit 1:0. Lars Potthast erzielte das entscheidende Tor per Kopfball nach einem gut getimten Eckball von Luca Orth auf den zweiten Pfosten. Durch diesen begeisternden Auftritt haben wir uns ungeschlagen, mit drei Siegen und einem Unentschieden bei 7:1 Toren als Kreismeister für die Bezirksmeisterschaften qualifiziert. Unsere Torschützen: 5 x Luca Orth, Patrick Sänger und Lars Potthast.

Im ersten Gruppenspiel gewannen wir souverän 3:0 gegen das KWG-Gymnasium Höxter. Luca Orth schoss alle drei Tore für uns. Dabei spielten wir uns ein ums andere Mal toll durch die vielbeinige Abwehr der Höxteraner, vergaben aber viele weitere Torchancen. Nach diesem überragenden Turnierauftakt hatten wir es mit dem stärksten Gegner in unserer Gruppe zu tun, der Sekundarschule Warburg. Wir starteten überlegen, kamen zu drei Top-Torchancen, aber es blieb lange beim 0:0. Dann traf Luca Orth zum 1:0. Wir vergaben zwei weitere Möglichkeiten, das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Kurz vor Schluss kassierten wir den Ausgleich: Einen Eckball konnten wir nicht weit genug klären, ein Warburger jagte den Ball per Vollspann in den Winkel – unhaltbar für unseren guten Torwart Maurice Neumann. Es sollte sein einziger Gegentreffer des gesamten Turniers bleiben. Im letzten Gruppenspiel besiegten wir die Zweitvertretung des Bad Driburger Sankt Xaver Gymnasiums 2:0. Luca Orth traf zum 1:0 und Patrick Sänger erhöhte auf 2:0. Wir ließen auch hier zahlreiche dicke Torchancen liegen, standen mehrfach alleine vorm Tor. So mussten wir darauf hoffen, über unser Torverhältnis ins Finale einzuziehen. Dafür durfte Warburg im letzten Spiel nicht höher als 2:0 gegen Höxter gewinnen. Wir feuerten Höxter an, die dann auch eine 0:2-Niederlage hielten. Wir standen im Endspiel, weil wir ein Tor mehr erzielt hatten als Warburg!

Im Finale hatten wir es mit der Ersten des Bad Driburger Gymnasiums Sankt Xaver zu tun, dem Titelverteidiger. Wir starteten druckvoll, erspielten uns ein deutliches Übergewicht und hätten bereits 3:0 führen müssen nach sechs Minuten, aber der starke Driburger Torwart hielt seine Mannschaft im Spiel. Nur einmal wäre er machtlos gewesen: Patrick Sänger jagte die Kugel an die Querlatte. So blieb es lange beim 0:0, allerdings ohne, dass Driburg gefährlich wurde. Lars Potthast, der ein tolles Turnier spielte, brach den Bann. Er lief in einen Eckball, den Luca Orth auf den zweiten Pfosten brachte, und traf per Kopfball zum 1:0. Längst überfällig, diese Führung. In der allerletzten Spielminute kam Driburg zu einer Chance per Distanzschuss, den unser Keeper Maurice Neumann aber sicher parieren konnte.

März 2019

Nieheim. Die Nieheimer Schüler und Schülerinnen der 10. Klassen besuchten für zwei Tage die Kulturstadt Weimar. Nach einer regnerischen Anreise wurden wir herzlich in der Jugendherberge am Ettersberg aufgenommen. Die idyllische Lage mitten im Wald sorgte für eine ruhige und entspannte Atmosphäre. Nachdem wir uns mit der Umgebung der Jugendherberge vertraut gemacht hatten, sind wir zusammen in die Innenstadt von Weimar gefahren. Die Stadt der großen Dichter Goethe und Schiller hatte so einiges für uns zu bieten. Viele historische Bauten, wie das
Nationaltheater, das Stadtschloss, die Jakobskirche oder das imposante Rathaus gaben Einblicke in die Geschichte Weimars und der deutschen Republik. Der Tag fand seinen Abschluss im Nationaltheater selbst. Eine modern interpretierteInszenierung von Goethes Faust rundete unseren ersten Tag in Weimar ab. Am darauffolgenden Tag stand die Besichtigung der Gedenkstätte Buchenwald an. Wir alle sind mit einem bedrückendem Gefühl in den Bus gestiegen, da wir nun eine andere Seite Weimars kennenlernen würden: Einen Ort, an dem durch Nationalsozialisten viele Menschen grausam zu Tode kamen. Während der Führung über das Gelände wurde einem das Ausmaß dieser Verbrechen richtig bewusst. Ein Gefühl von Kälte mischte sich mit großer Wut und Trauer. Dieser Besuch wird uns noch lange begleiten und Eindrücke hinterlassen.

Cheerleader treten in Duisburg auf

März 2019

Am Mittwoch, den 20.03. machten sich knapp 50 Cheerleader der Peter-Hille-Schule auf den Weg nach Duisburg zu Deutschlands größtem Tanzfestival, den „Duisburger Tanztagen“.

Nachdem wir um 6.30 Uhr in den Bus stiegen und nach 4 Stunden in der Rheinhausenhalle ankamen, fand eine Stellprobe statt. Schon hier stockte der Atem der Zuschauer, sodass ein Staunen durch die Reihen ging. Sowohl die Silver Sharp Cheerleader (Klasse 5-7) als auch die Golden Sharp Cheerleader (Klasse 8-10) stellten bei den Auftritten ihr Können unter Beweis und ernteten dafür großen Applaus. Cheerleading ist eine Sportart, bei der Vertrauen und Mut im Fokus steht. Die „Flyer“ lassen sich zum Teil aus einer Höhe von vier Metern nach unten fallen und machen Salti in der Luft. Die „Bases“ werfen und fangen diese waghalsigen akrobatischen Elemente.

 

Ein ganz besonderer Dank gilt dem Schulverein der Peter-Hille-Schule, der uns finanziell bei dieser Fahrt unterstützt hat. Vielen Dank!

Voyage Voyage - Französischkurse besuchen Straßburg

März 2019.

Voyage, voyage - Plus loin que la nuit et le jour. (Reiese, Reise - weiter als Tag und Nacht)

Im Sinne des 80er Klassikers von Desireless machten sich die Französischkurse der Klassen acht bis zehn am vergangenen Mittwoch auf den Weg nach Frankreich. Straßburg mit Sitz des Europaparlaments war das Ziel unserer Gruppe. Unter der Leitung von Frau Hauschild hatten die Schüler ein interessantes und lehrreiches Angebot vor sich. Nachdem gegen Mittag das Quatier in Zentrumsnähe bezogen wurde, gab es eine zweistündige Stadtführung, in der die Geschichte und Gegenwart Straßburgs thematisiert wurde. Ein Highlight war dabei sicherlich der Dom "Notre Dame" von Straßburg. Am Abend hatten die Schüler ein original elsässisches Abendessen vor sich - Flammkuchen. Für viele Schüler bot sich die Gelegenheit, ihr Französich im Alltag zu testen.

Am nächsten Tag besuchten wir das Europaparlament und hatten die Chance, eine Schülerdebatte des Programms "Euroscolar" zu beobachten. Am Freitagmorgen reisten wir mit einem Koffer toller Erfahrungen und dem ein oder anderen Souvenir zurück nach Nieheim.

Schüler der 10a nehmen an Mahnmalenthüllung teil

Januar 2019.

AM 27. Januar findet jährlich der Gedenktag der Opfer des Holocaust statt. In Nieheim wurde zu diesem Anlass ein Mahnmal mit den aus Nieheim verschleppten Menschen  eingeweiht. Bürgermeister Rainer Vidal und sein Stellvertreter Ulrich Kros hatten in ihrer Begrüßung deutlich gemacht, dass mit dem Denkmal ein weiterer Meilenstein der Geschichte und keinesfalls ein Schlusspunkt gesetzt werde. Sie lobten auch, dass Nieheimer Realschüler (Sophie Isaak, Chiara Zetzmann, 10a) sich mit dem dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte beschäftigen. Die Initiative für das Mahnmal hatte Pfarrer Heribert Ester ergriffen. Ihm ging es nicht nur darum, die Namen der ehemaligen jüdischen Mitbürger bewusst zu machen, sondern den Opfern auch ein Grab zu geben. Nach der Enthüllung konnten deshalb nach jüdischem Brauch Steine auf die Stelen vor den Namensplatten gelegt werden. (Text: Westfalen-Blatt/H. Wilfert, Bilder: Jörn Fries)

SV gestaltet festliche Weihnachtsfeier

Januar/Dezember 2018/19.

Obwohl viele SV-Mitglieder fehlten, da sie bis zum letzten Schultag im Berufspraktikum waren, hat das SV-Gremium eine festliche und stimmungsvolle Weihnachtsfeier auf die Beine gestellt. Sophie Isaak und Maja Backhaus führten als Moderatorinen gekonnt durch das abwechslungsreiche Programm, welches aus Gesangsdarbietungen, Theater und den beliebten "Schüler gegen Lehrer" Spielen bestand. Die Lehrer hatten besonders beim Promiraten ein Nachsehen, denn da kannten sich die Schüler besonders gut aus. Einen Sieg errangen die Lehrer aber im Parcourlauf und insgesamt freuten sich alle über nette und faire Spiele. Auch wurden die besten sportlichen Leistungen bei den Bundesjugendspielen ausgezeichnet und die Jahrgangsstufensieger erhielten ein T-Shirt. Zum Schluss wurden an alle Schüler Weihnachtsmützen verteilt und mit dem Lied "Oh du fröhliche" ging jeder in die verdienten Weihnachtsferien. Die SV bedankt sich bei allen Mitwirkenden für die große Unterstützung.

Sie suchen ältere Berichte über das Schulleben? Stöbern Sie im Archiv!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter-Hille-Schule