Kontakt

Peter-Hille-Schule
Zur Warte 15
33039 Nieheim

Rufen Sie einfach an unter

 

    +49 5274 985010

    0151/74335272

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

 

Förderkonzept der Peter-Hille-Schule / Städt. Realschule Nieheim / Schuljahr 2011/12

(Primärbereich)

 

„Jede Schülerin und jeder Schüler hat ein Recht auf individuelle Förderung“. - Diesem rechtlichen Anspruch, der sich sowohl aus der APO S I als auch aus dem Schulgesetz (vgl. hierzu die Matrix) ableitet, hat jede öffentliche Schule Rechnung zu tragen.

Das bestehende Förderkonzept der Peter-Hille-Schule lässt sich diesbezüglich in einen „Primärbereich“ und einen „Sekundärbereich“ einteilen:

Der „Primärbereich“ zielt in Hinsicht auf seine Konzeption vordergründig darauf ab, mittels geeigneter Rahmenbedingungen bzw. unterrichtlicher Inhalte als schulisches Instrument, für die Kernfächer Deutsch, Mathematik und Englisch dem oben zitierten Rechtsanspruch aus der APO S I

zu begegnen. - Er stellt in seiner Summe also das unterrichtliche Angebot an Förderkursen bzw. -möglichkeiten dar, welches den Schülern und Schülerinnen der Peter-Hille-Schule zur Verfügung steht, um einer drohenden Nichtversetzung entgegen zu wirken oder möglicherweise den Wechsel in die gymnasiale Oberstufe vorzubereiten und zu erleichtern. Konkret setzt er sich aus den folgenden Förderkursen bzw. Förderangeboten zusammen:

 

Förderunterricht (Klasse 5-10)


Für die Jahrgangsstufen 5-6 findet für die Unterrichtsfächer Deutsch, Mathematik und Englisch ein Förderunterricht im zeitlichen Umfang einer Wochenstunde statt. - Unterrichtliche Defizite, die mitunter bereits aus der Grundschulzeit herrühren, sollen hier aufgearbeitet werden.

Darüber hinaus bietet die Schule für das Unterrichtsfach Deutsch je einen Förderkurs für die Klassen 5 bzw. 6 an für Schüler/innen, denen eine Lese-Rechtschreibschwäche attestiert wird.

Seit Beginn des zweiten Schulhalbjahres 2010/11 ist dieses Förderangebot um einen einstündigen Deutsch-LRS-Förderkurs für die Jahrgangsstufen 7-10 ergänzt worden.

Eine Förderung der Lesekompetenz der Schüler/innen findet aber nicht nur im Fach Deutsch statt. Sie ist ein fest integrierter Bestandteil des Schulprogramms, der sich fächerübergreifend durch alle Jahrgangsstufen zieht. Neben klassischen Verfahren der Lesekompetenzförderung, wie z.B. das Lesen von Lektüren Im Unterricht, die Einrichtung eines Bücherpools, aus dem jeder Schüler / jede Schülerin pro Halbjahr zwei altersgemäße Jugendbücher unter einer entsprechenden Aufgabenstellung lesen soll, oder der regelmäßigen Ausleihe von Büchern aus der Schülerbibliothek, sei hier auf die Bausteine der Lesekompetenzförderung für die Fachbereiche Deutsch, Fremdsprachen, Mathematik/Technik, Kunst, Geschichte/Erdkunde/Politik/Religion und Physik/Chemie/Biologie verwiesen (siehe Matrix). Bei diesen handelt es sich um eigens von den einzelnen Fachschaften festgelegte Unterrichtsinhalte, die mehrmals im Laufe eines Schuljahres die Lesekompetenz der Schüler/innen ins Zentrum des Unterrichts rückt.

 

„Sprint“ (Klasse 5-7)


Wie aus der namentlichen Bezeichnung bereits hervorgeht, sind die sogenannten „Sprint“-Förder-

kurse der Peter-Hille-Schule durch ihren temporären Charakter gekennzeichnet.

Schüler/innen, die in den Unterrichtsfächern Deutsch, Mathematik und Englisch kurz- oder mittelfristig Leistungsdefizite aufweisen, werden hier mit einer Wochenstunde unter der Zielvorgabe gefördert, diese möglichst schnell aufzuarbeiten, um so das gesteckte Ziel „Versetzung“ mit einem „Sprint“ auf der Zielgeraden zu erreichen. Die jeweiligen Fachlehrer der Schüler/innen dieser Kurse stellen für diese speziell auf ihren individuellen Förderbedarf abgestimmte Aufgaben, die dann unter Anleitung bzw. Hilfestellung der „Sprint“-Lehrkraft bearbeitet und anschließend vom Fachlehrer korrigiert werden, sodass die zu fördernden Schüler/innen eine entsprechende Rückmeldung erhalten. Im Unterrichtsfach Englisch ist eine Modularisierung des Unterrichtsstoffes vorgesehen. - Die Dauer dieser Fördermaßnahme endet kurzfristig mit einer anhand von Klassenarbeiten nachweisbaren bzw. nachhaltigen Leistungssteigerung der Schüler/innen, mittelfristig mit der Versetzung in das nächste Schuljahr.


„Komm Mit!“ (Klasse 5-7)


Als „Komm Mit!“-Schule des Landkreises Höxter stehen der Peter-Hille-Schule neun weitere Wochenstunden zur individuellen Förderung von Schülern / Schülerinnen aus den Jahrgangsstufen 7-9 zur Verfügung. Diese verteilen sich auf ein Förderangebot von jeweils drei Kursen mit einer Wochenstunde für die Unterrichtsfächer Deutsch, Mathematik und Englisch. Wie bei den „Sprint“-Förderkursen obliegt es auch hier den Fachlehrern, die Unterrichtsmaterialien bzw. die Aufgaben für die jeweiligen Schüler/innen zu stellen und im Anschluss an die Förderstunden zu korrigieren. Im Gegensatz zum Modell „Sprint“ ist der Förderbedarf der Schüler/innen dieser Kurse in der Regel als langfristiger einzustufen. Aber auch hier steht als primäres Ziel dieser Fördermaßnahme natürlich im Vordergrund, die Schüler/innen in das nächste Schuljahr „mitzunehmen“ („Komm Mit!“) bzw. ihnen mit Hilfe einer geeigneten individuellen Förderung die Versetzung zu ermöglichen.

 

„Begabten-Förderung“


Für die Jahrgangsstufen 9-10 bietet die Peter-Hille-Schule für die Kernfächer Deutsch, Englisch und Mathematik eine sogenannte „Begabten-Förderung“ an. In einstündigen Kursen wird interessierten Schülern / Schülerinnen auf freiwilliger Basis die Möglichkeit geboten, unterrichtlich über das hausinterne Curriculum hinauszugehen, um so einen möglichen Wechsel nach der Klasse 10 in die gymnasiale Oberstufe bereits frühzeitig vorzubereiten. Ziel dieser Fördermaßnahme ist es, ambitionierten Schülern / Schülerinnen einen solchen Wechsel zu erleichtern, indem etwaige Lernrückstände möglichst gering gehalten werden.

 

Wahrnehmungsförderung (AVWF)


In Zusammenarbeit mit dem Kinesiologen Ulrich Conrady findet in der Peter-Hille-Schule für die Jahrgangsstufen 5-6 jedes Schuljahr eine Schulung und Förderung von audio-visuellen Wahrnehmungsleistungen im Umfang von zehn Wochenstunden statt (AVWF). Ferner können die Schüler/innen der Jahrgangsstufen 7-10 auf freiwilliger Basis im Nachmittagsbereich an einer AVWF-Schulung teilnehmen. Im Anschluss an diese Fördermaßnahme gelingt es vielen Schülern / Schülerinnen nachweislich besser, dem Unterricht zu folgen bzw. an diesem aktiv teilzunehmen.

Neuerdings besitzt die Schule mit Hilfe der Bereitstellung eines Leihgerätes auch die Möglichkeit, interessierten Schülern / Schülerinnen aller Jahrgangsstufen entsprechende „Auffrischungskurse“ anzubieten bzw. ihnen unter Umständen auch eine erstmalige Teilnahme an dieser effektiven wie privilegierten Fördermaßnahme zu ermöglichen.

 

Nachhilfepool / Schüler helfen Schüler


Seit dem Schuljahr 2010/11 wurde seitens der Peter-Hille-Schule ein „Nachhilfepool“ eingerichtet.Geeignete Schüler/innen der Jahrgangsstufe 9/10 werden ausgewählt und namentlich erfasst. Diese erteilen jüngeren Schülern in Absprache mit den Fachlehrern in den Räumlichkeiten der Realschule Nachhilfe, wobei die Schule vermittelnd tätig wird.

 

Hausaufgabenbetreuung


Die Peter-Hille-Schule bietet für die unteren Jahrgänge täglich eine Hausaufgabenbetreuung an. Neben dem Aufsicht führenden Lehrer werden mehrere Schüler aus der Klasse 10 als Helfer eingesetzt. Somit haben alle Schüler die Möglichkeit, neben dem Erledigen der Hausaufgaben, sich außerdem nicht verstandene Unterrichtsinhalte noch einmal erklären zu lassen. Für Schüler, die bereits ihre Hausaufgaben erledigt haben, werden Materialien vorgehalten, damit die verbleibende Zeit sinnvoll genutzt werden kann.

 




Förderkonzept der Peter-Hille-

Schule / Städt. Realschule Nieheim /

Schuljahr 2011/12 (Sekundärbereich)


 

Hausaufgabenbetreuung (Klasse 5 - 7)

 

Übermittagsbetreuung (Sport, Spiele, Malen, Tanz)

 

naturwissenschaftliche und mathematische Förderung ("Jugend forscht")

 

musikalische Förderung (Chor, Musik-AG/Band, Tanz, Musical, Gitarren-AG)

 

sportliche Förderung (Judo-AG, Sportabzeichen, Bundesjugendspiele, Fußball-/TT-KM)

 

Informatik (PC-Führerschein, Tipp und Chip, ITG, Informatik-AG)

 

 "Bewegte Schule"

 

 Soziales Lernen in der Schule

 

Berufswahlvorbereitung

 

"Lernen lernen"

 

Theaterbesuche / Musicalbesuche

 

Austausch / Partnerschule

 

Rechtskundeunterricht

 

Projekttage

 

Streitschlichter

 

Beratungskonzept (Gewaltprävention / Suchtprophylaxe)

 

Pädagogische Nachmittage

 

Essensausgabe (Mensa / Hauptschule)

 

Schülerpatenschaft (Klasse 5)

 

Wandertage / Exkursionen

 

Klassenfahrten

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter-Hille-Schule