Kontakt

Peter-Hille-Schule
Zur Warte 15
33039 Nieheim

Rufen Sie einfach an unter

 

    +49 5274 985010

    0151/74335272

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sportfest 2015 - Helden der Kindheit

Alle zusammen - Das Sportfest war ein großartiger Erfolg!

Am vergangenen Donnerstag war es endlich soweit! Nach monatelanger Planung konnte das SV-Sportfest stattfinden. „Das mittlerweile schon traditionelle Fest zum Schuljahreseende zeigte auch in diesem Jahr, dass unsere SV große Turniere planen und gestalten kann“, sagte SV-Lehrerin Caroline Maaßen. Es wurde ein voller Erfolg

Zu Beginn sah es jedoch nicht nach einem gelungenen Tag aus. Die Wetterlage zeigte sich regnerisch, windig und kalt. Doch der Laune der Schülerschaft tat dies keinen Abbruch, hatte man sich doch lange vorbereitet und getreu dem Motto "Helden der Kindheit" die schönsten Mannschaftskostüme entworfen. So tummelten sich Schlümpfe, Teletubbies, Löwenkönige, Wilde Kerle zusammen mit Pipi Langstrumpf, Phineas und Pherb, Feuerwehrmännern, Spongebob und vielen anderen Kinderhelden über den Sportplatz in der Lehmkuhle. Die gute Laune der Schüler vertrieb die grauen Wolken, sodass am frühen Vormittag bereits die Sonne mit der allgemein guten Laune um die Wette strahlte.

Im vielen fairen Matches duellierten sich die Klassen untereinander im Fußball. Erstmals gab es in diesem Jahr auch eine zweite Sportart, die es allen SchülerInnen ermöglichte, sportliche Leistungen zu zeigen: Völkerball. Spielten beim Fußball immer sechs gegen sechs in übersichtlicher Formation, kam es beim Völkerball zu spektakulären "zwanzig gegen zwanzig - Spielen". Hier waren alle aus der Klasse gefordert. "Wir wollten mit dem Völkerball für alle Schüler einen Anreiz schaffen, die nicht so sehr auf Fußball stehen", sagte Stefan Lücking als SV-Sprecher zu der Neuerung.

Nach der Gruppenphase, kam es in den Finalspielen zu engen Matches, in denen die 6b als Sieger der Unterstufe den Vorjahrestitel verteidigen konnte. In der Mittestufe setzte sich die 7b in einem dramatischen Elfmeterschießen gegen die 8c durch. Sieger des neuen Wanderpokals der 9er und 10er Klassen wurde die 9c, die sich gegen ein starkes 10er-Team glücklich mit 1:0 durchsetzte.

Dann folgte noch das Spiel „Lehrer gegen Schüler“. Eine durch fünf ehemalige Schüler verstärkte Lehrermannschaft setze sich in einem sehr fairen Spiel mit 3:2 durch. Am Ende feierten alle miteinander ein gelungenes Sportfest, dass hoffentlich auch im nächsten Jahr seine Fortsetzung findet. „Ein Fest, das die Gemeinschaft und den Zusammenhalt der Schüler fördert, das hat die SV wunderbar organisiert. Ein herzlicher Dank geht auch an Alfred Ruberg, den 1. Vorsitzenden des FC Nieheim, der uns den Platz wie in jedem Jahr zur Verfügung stellte“, sagte Schulleiter Thomas Novian.


 

 

 

Weihnachtsfeier von der SV gestaltet

SV- Seminar in Paderborn

Erstmals findet in diesem Jahr eine offizielle Weihnachtsfeier für alle Klassen an unserer Schule statt. Aus diesem Grund machte sich die SV für zwei Tage auf den Weg nach Paderborn, um in der Jugendherberge "Heiersburg" den Organisation- und Ablaufplan der Feier zu erstellen. Unter der Leitung von Caroline Maaßen und Markus Spieker wurde ein abwechslungsreiches und besinnliches Programm gestaltet, auf das sich alle freuen können

Ein neues Schulschild

(v.l.) Mike Eilebrecht, Martin Wilhelm, Marco Klose, Fabian Mikus, Lorena Mendez, Saskia Süper, Tabea Bertermann (2. Schülervertreterin), Maren Welling, Lara Bockelkamp, Stefan Lücking (Schülersprecher) vorne: Oliver Isaak, Raphael Gauert

Von der Straße aus konnte man nur erahnen, dass hier die Peter-Hille-Schule liegt. Doch das ist jetzt vorbei. „Wir wollen damit ein positives Bild transportieren und den Zugangsbereich ansprechender machen“, erklärt der Schülersprecher Stefan Lücking „prinzipiell möchte die Schule auch nach außen zeigen, wie sie heißt.“ Zuvor wurde viel diskutiert, wie der Schriftzug gestaltet werden soll, ehe man sich entschloss, den deutlichen Hinweis auf den Namensgeber der Schule zu wählen. Der Dichter Peter-Hille, der im naheliegenden Erwitzen im Jahr 1854 geboren wurde, ist bereits seit 40 Jahren der Namensgeber der Realschule in Nieheim. „Auch für die Identifikation der SchülerInnen mit ihrer Schule ist das Schild wichtig, wir sind sehr glücklich damit", unterstrich das SV-Lehrerteam Caroline Maaßen und Markus Spieker.

Gestaltet wurde die Edelstahlkonstruktion von den engagierten SchülerInnen der SV. Umgesetzt wurden die Planungen dann von der Nieheimer Firma "Franz Ruberg und Co. GmbH", nachdem verschiedene Versionen zur Auswahl gestanden hatten. Die Löcher für die Fundamente gruben die SchülerInnen mit Hilfe des Hausmeisters, Norbert Lins. Beim Aufstellen des Schildes mussten dann alle Mitglieder der SV mithelfen, denn die Edelstahlkonstruktion wiegt ca. 100 Kilogramm. In der nächsten Zeit wird das Schild noch mit einer Beleuchtung des Milchglasschriftzuges ausgestattet, die, angeschlossen an eine Zeitschaltuhr, morgens und abends über dem Schulweg strahlen soll.

Ein neues SV-Team 2014/2015

 

 

(16.09.2014)

Neben unserem neuen Schülersprecherteam (Stefan Lücking 10a, und Tabea Bertermann 10a)) haben sich noch weitere engagierte SchülerInnen gefunden, die die Arbeit der SV im Schuljahr 2014/2015 gestalten wollen. Diese Leute sind für alle SchülerInnen dieser Schule Ansprechpartner zu den Dingen des schulischen Lebens. Wenn ihr also Ideen oder Probleme habt, traut euch und sprecht die SV-Mitglieder an.

Beim Posten des SV- Lehrers bleibt es beim SV-Lehrertam Herr Spieker und Frau Maaßen.  So habt ihr zwei Ansprechpartner aus der Lehrerschaft, die sich um euch auch als Beratungslehrer kümmern können.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter-Hille-Schule