Kontakt

Peter-Hille-Schule
Zur Warte 15
33039 Nieheim

Rufen Sie einfach an unter

 

    +49 5274 985010

    0151/74335272

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Schulmeisterschaften im Tischtennis


Eine erfreulich hohe Teilnehmerzahl hatte sich am 30.5. mittags ind der Sporthalle eingefunden, um die Tischtennis-Schulmeister 2017 zu ermitteln. Gespielt wurde in insgesamt vier Klassen. Die stärkste Beteiligung gab es in der Klasse 4/6 zu verzeichnen, wo Jungen und Mädchen in einer gemischten Spielklasse antraten.Nach spannenden, zum Teil aufregenden Kämpfen in den Vorrundengruppen standen nach über 2 Stunden Spielzeit die Viertelfinalisten fest. Von nun an ging es im K.O.-System weiter. In der oberen Hälfte des Turnierbaums ließ Selina Götze (6a) ihrem Gegner Kevin Hentsch (6a) keine Chance, und Mojeb Sanjar (5a) besiegte Fabio Struk (6c) klar. Unten schaffte Laszlo Rab (6c), der überraschend seine Vorrunde gewonnen hatte, einen neuerlichen, nicht unbedingt erwarteten Sieg gegen den erfahreneren Marius Brakweh (6c). Mitfavorit Lukas Toeberg (6b), der Vorjahresdritte, gewann 3:0 gegen Nick Schäl (6b) und entschied auch das Halbfinale gegen Laszlo durch seine Ballsicherheit für sich. Im Finale traf er auf Selina, die im Seminfinale auch Mojeb niederringen konnte. Die zahlreichen Zuschauer sahen ein Endspiel (unter der kundigen Leitung des Schiedsrichters Thomas Novian) mit tollen Ballwechseln, aber auch einer drückend überlegenen Selina. Lukas wehrte sich nach Kräften, hatte aber letztlich der Vereinsspielerin Selina, die beim TuS Bad Driburg trainiert und spielt, nichts entgegentzusetzen und verlor mit 0:3.

In der Klasse 7/10 setzten sich die Favoriten Mika Spier (7a) und Mika Lohre (8c) sowohl in ihren Vorrunden wie auch in den folgenden K.O.-Runden souverän bis ins Finale durch. In einem vor allem technisch hochklassigen Spiel mit vielen Trickaufschägen und Topspins siegte Mika Lohre nicht unerwartet mit 3:0 und konnte nach seinem 2. Platz im Vorjahr nun den Titel des Schulmeisters erringen. Dritter wurde Achmed Abdulrama, der im kleinen Finale mit 3:1 gegen Abubaker Abdulrama gewann.

Hoch her ging es im Wettbewerb des Teamrundlaufs. Wie in anderen Sportarten üblich, feuerten sich die Mitglieder der Teams gegenseitig lautstark an und schufen so eine tolle Wettkampfatmosphäre. Hier gewann das Team der 7a, das im Hinspiel noch 2:3 unterlegen war, im Rückspiel mit 3:0 gegen "The Destruction" (6a).

Schließlich griffen auch die Lehrer zum Schläger. Nachdem er schon im letzten Schuljahr den Pokal holen konnte, war er auch dieses mal nicht zu schlagen, schlug jeden Gegner 3:0 und verteidigte den Titel in überlegener Manier. Zweiter wurde der Schulleiter Thomas Novian, Dritter Marc Zöllner.

Die Turnierleitung lag in den Händen von Maja Busse, Saskia Götze, Josephine Doll (alle 6c) und Angelina Matt (6b), die für einen zügigen und reibungslosen Ablauf sorgten.

Alle Teilnehmer waren mit Einsatz und Begeisterung bei der Sache und freuen sich schon auf die Neuauflage 2018.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter-Hille-Schule